Äh … Touchcode ?

Hier wird ein unsichtbarer elektronisch auslesbarer Code auf ein Produkt oder Papier gebracht. Dieser kann mit einem Touch-Pad ausgelesen werden.

Damit ist viel möglich … quasi ein unsichtbarer QR-Code … oder auch ein statisches NFC ohne Funk …
In jedem Fall vielfälltig nutzbar … vielleicht auch im Sicherheitsbereich.

http://www.touchcode.de/de/index.html

Kartenterminals für alle …

… heißt es quasi mit einer neuen Technik für Apple-Produkte.
iZettle ist eine Apple-App mit der man Kreditkartentransaktionen empfangen kann.
Über ein entsprechendes Modul geht das auch kontaktlos. Mit einem entsprechendem
Marketing könnte sich das Produkt durchaus verbreiten … so wird jeder Gemüse-
händler auf dem Wochenmarkt und jedes Open-Air-Gelände zu einem Ort an dem man
mit Karte bezahlen kann …

https://www.izettle.com/how-it-works/in-short/

SB-Geräte und Filialen ?

Meiner Meinung nach wird nach und anch eher eine komplette Virtualisierung den Sieg erringen. Wenn ich meinen Berater jederzeit per Bildtelefon anrufen kann und alles was ein SB-Gerät kann auch per Internet-Banking erledigen kann, warum soll ich mich dann noch extra an einen Ort begeben, an dem ich vielleicht auch noch anstehen muss ? Es wird sich zeigen …

http://www.finance-cafe.net/2011/11/sb-zonen-vor-dem-ende/

Abheben am Automaten ohne Karte …

Da ist mal wieder Afrika vorn dabei. Abheben am Geldautomaten ohne Karte wird nun an der First National Bank (FNB) möglich. Man kann online eine Auszahlung “bestellen” und bekommt dann einen Code aufs Handy geschickt. Mit diesem kann man am ATM dann binnen 30 Minuten Geld abheben. Mal schaun ob sich das durchsetzt …

https://www.fnb.co.za/news/archive/2011/20110316withdrawals.html

In dieser Richtung gab es ja bereits auch schon Versuche im europäischen Ausland:
Gehaltszahlung per SMS-Auszahlungscode

http://www.springwise.com/financial_services/quick_loans_by_text_message/